• Home
  • Synchronisationen
portraitboettcherklein

In Berlin geboren, Schauspielausbildung und Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik. Erste eigene Filme bereits als Schüler (Zuschauerpreis für "Das tödliche Telefon" beim Schülerfilmfestival Hannover 1982). Seit 1988 als Dramaturg, Schauspieler und Regisseur tätig.

Engagements in Stuttgart, Lübeck und Berlin, wo er in den 1990er Jahren auch ein eigenes Theater („kunstgriff e.V.“) leitete.

Freier TV-Redakteur und Synchronautor. Synchronisationen als Autor und Regisseur u. a. "Die himmlische Familie", "Friends" und "Men In Trees" sowie Dokumentationen für den Discovery Channel.

Veröffentlichung zahlreicher Essays, eines Buchs über Henrik Ibsen und einer Biographie über die Schlager-Ikone Alexandra.

1999 Gründung der Produktionsfirma „MB-Film“, mit der Boettcher das erfolgreiche TV-Porträt "Alexandra – Die Legende einer Sängerin" realisiert.

2002 erscheint seine Biografie „Stranger in the night – Die Bert Kaempfert Story“ in Buchform, 2003 als 120-minütige TV-Dokumentation.

2004 veröffentlicht Boettcher das Buch „Alexandra – Die Legende einer Sängerin“ beim Parthas-Verlag.

2005 beginnt er mit den Recherchen über die Geschichte der Inge Brandenburg.

2006 wird "Ich will alles – Die Gitte Haenning Story" auf Festivals und im TV gezeigt, 2007 für den Adolf-Grimme-Preis und den NRW-Kulturpreis nominiert und von der FBW mit dem Prädikat „Wertvoll“ ausgezeichnet. Beginn der Recherchen zu Filmprojekten über Daliah Lavi und Esther Ofarim.

2011, 20.10. Fernsehpremiere seiner Dokumentation "Rosenstolz - Wir sind Wir!" zum 20. Bühnenjubiläum der Band Rosenstolz.

2012 Fertigstellung von "SING! INGE, SING! - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg", Boettchers erstem Kino-Dokumentarfilm. Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Wertvoll" sowie als "Dokumentation des Monats" der Filmbewertungsstelle Wiesbaden. Der Soundtrack wie auch die DVD erhielten den "Preis der deutschen Schallplattenkritik".

2012 TV-Koproduktion mit ARTE "Die deutsche Lady Jazz - Inge Brandenburg" - nominiert für den Adolf-Grimme-Preis 2013

2016, März zu Talkgast in "ARD @lpha" - 45 Minuten über Leben und Karriere

2016, Oktober Buchveröffentlichung "SING! INGE, SING! - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg" (Parthas Verlag Berlin)

 

Brief biography of Marc Boettcher

Marc Boettcher was born in Berlin and trained as an actor, while also attending courses in theatre studies and German language and literature. He was still at school when he made his first films (Prize of audience "Das tödliche Telefon", Hannover 1982.

Since 1988 he has been active as a dramaturge, actor and director working in Stuttgart, Lübeck and Berlin, where he ran his own theatre, kunstgriff e.V., in the 1990s. He also works as a freelance television director and dubs foreign-language films like "Men In trees", "Friends" and "7th Heaven". He has published numerous essays as well as a book on Henrik Ibsen and a biography of the iconic singer of hit singles, Alexandra.

He founded the production company MB-Film in 1999, and it was with this company that he went on to make his successful television documentary Alexandra: The Legend of a Singer. His biography Stranger in the Night: The Bert Kaempfert Story was published in book form in 2002. A 120-minute television documentary followed in 2003.

In 2004 Parthas published his book Alexandra: The Legend of a Singer. He began work on his documentary about the life of Inge Brandenburg in 2005.

In 2006 his film I Want It All - The Gitte Haenning Story was shown at film festivals and on television and nominated for the 2007 Adolf Grimme Prize and NRW Culture Prize. The film was also hailed as “distinguished” by the Wiesbaden Board of Film Classification.

Marc Boettcher has also worked on productions for Discovery Channel and undertaken research into the lives of Daliah Lavi and Esther Ofarim.

In 2011 his documentary Rosenstolz - Wir sind Wir! on the twentieth anniversary of the stage début of the band Rosenstolz was shown on German television.

Marc Boettcher completed work on Sing! Inge, Sing! - The shattered Dream Of Inge Brandenburg in 2011. It is his first cinema documentary. "Film of the Month" by the German Film Classification Board and the "German Record Critics’ Award" for the Soundtrack/CD and DVD. A biography in book form is also in preparation.

Nominated for the 2013 Adolf Grimme Prize Die deutsche Lady Jazz - Inge Brandenburg (ARTE-Koproduktion La lady allemande du Jazz - Inge Brandenburg)

2016, march Guest in "ARD @lpha Talkshow" - 45 minutes about life & career

2016, october publishing "SING! INGE, SING! - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg" (Parthas Verlag Berlin)

 

Drucken E-Mail

Auswahl einiger Synchronarbeiten 

(Spielfilme/Buch und Regie)

1. „Cinema, Cinema“ (Italien, 60 min., dt.: „Cinema“, SFB, 1990)

2. „Vizio vivere“ (IT, 60 min., dt.: „Die Kunst zu leben“, WDR, 1990)

3. „They only kills their masters“ (USA, 90 min., dt.: „Die Spur der schwarzen Bestie“, Degeto, 1990, Frau Krachowitz)

4. „Marked for death“ (USA, 90 min., dt.: „Zum Töten freigegeben“, Berliner Synchron AG für Twenty Century Fox, 1990, Frau Iwo)

5. „Die unanständige Frau“ (Holland, 90 min., Berliner Synchron AG für Delta Film, 1991, Herr Bauschulte)

6. „Snowball-Express“ (USA, 90 min., dt.: „Erbschaft in Weiß“, Degeto/Disney, 1991)

7. „Menace on the mountain“ (USA, 90 min., dt.: „Gefährliche Begegnung“, Degeto/Walt Disney, 1991)

8. „Visione private“ (Italien, 90 min., dt.: „Privatvorstellung“, NDR, 1991) 

9. „Carmilla“ (USA, 60 min., dt.: „Klassiker der unheimlichen Art: „Tödliche Freundschaft“, Taurus, 1991, Sabine Leyerer)

10. „The eyes of the panther“ (USA, 60 min., dt.: „Klassiker der unheimlichen Art: Das Panthermädchen“, Taurus, 1991, S. Leyerer)

11. „Perry Mason: The case of the poisoned pen“ (USA, 100 min., dt.: „Perry Mason und der vergiftete Cocktail“, Taurus, 1991)

12. „Perry Mason: The case of the desperate deception“ (USA, 100 min., dt.: „Perry Mason und der falsche Tote“, Taurus, 1991)

13. „Perry Mason: The case of the maligned mobster“ (USA, 100 min., dt.: „Perry Mason und der glücklose Freund“, Taurus, 1991)

14. „Perry Mason: The case of the glass coffin“ (USA, 100 min., dt.:Perry Mason und der gläserne Sarg“, Taurus, 1991)

15. „Perry Mason: The case of the ruthless reporter“ (USA, 100 min., dt.: „Perry Mason und die skrupellose Sensationsreporterin“, Taurus, 1992) 

16. „Perry Mason: The case of the painter“ (USA, 100 min., dt.: „Perry Mason und die Kunst des Malens“, Taurus, 1992)

17. „Shout“ (USA, 90 min., dt.: „Shout“, Berliner Synchron AG fürTwenty Century Fox, 1992, Frau Iwo) 

18. „Child’s Play - Chucky 3“ (USA, dt.: Chucky 3 - Kuck mal, wer hier sticht,Berliner Synchron AG für Universal/CIC, 1992, Herr Randolf)

19. „Wind“ (USA, 100 min., dt.: WindBerliner Synchron AG für Tobis, 1993)

20. „The man from the left field“ (USA, 90 min., dt.: Unser Coach ist der Beste, Taurus, 1994, Bernd Legath)

21. „The flood“ (USA, 100 min., dt.: Tödliche Fluten, Taurus, 1994, Bernd Legath)

22. „Running wild“ (USA, 95 min., dt.: Leoparden in Gefahr, Taurus, 1996, Frau Müller-Wilcke)

23. „Frigthened City“ (England, 90 min., dt.: Die Peitsche, Hermes Synchron, 1996) 

24. „Life after death“ (Frankreich, 90 min., dt.: Aus dem Tode geboren, 1997) 

25. „Object of obsession“ (USA, 90 min., dt.: Das Objekt der Begierde, Taurus, 1997, Frau Müller-Wilcke)

26. „The woman scorned/Angel And Devil“ (USA, 90 min., dt.: Der Racheengel/Eine Frau sieht rot, Taurus, 1997, Karin Kirschey-Bolten)

27. „Vampirella“ (USA, 90 min., dt.: Vampirella, Taurus, 1997, Herr Kühne) 

28. „Johnny Yuma“ (dt.: Johnny Yuma, Italien/USA, 90 min., Video Agentur & Vertrieb Traut GmbH, 1997, DVD VÖ 2007)

29. „Passa Sartana, El ombra della tua Morte“ (Shadow of Sartana...shadow of your death, Italien/USA, 90 min., dt. Sartana – Im Schatten des Tode“, Hermes Synchron für Video Agentur & Vertrieb Traut GmbH)

30. "Shark Swarm I + II" (dt.: Shark Swarm: Angriff der Haie, USA 2008, 167 min, Antares Film GmbH für Tele-München, Andrea Mayer)

31. "Something Beneath" (dt.: Endstation - Angriff aus dem Untergrund, alternativ: Dark Entity - Wenn die Erde zurückschlägt, USA 2009, 90 min, MME - Media Factory Berlin für Tele-München)

32. "Cendrillon" (dt.: Aschenputtel, Frankreich 2012, 100 min, Berliner Synchron AG für ARTE-Straßburg, Red. Theater: Olaf Rosenberg)

33. "Sport de filles" (dt.: Wilder Willer / Seitengänge, Frankreich 2011,101 min,  Berliner Synchron AG für ARTE-Straßburg, 2013, Red. Birgit Kemper)

34. "Ring of Fire: Flammendes Inferno I + II" (USA 2013, 176 min, Antares Film GmbH für Tele-München, Andrea Mayer)

35. "The Curse of Chucky" (dt.: Chucky 6, USA 2013, 97 min, Berliner Synchron AG für Universal - Synchron-Regie)

36. "Drew Peterson - Untouchable" (dt: Drew Peterson - der Unberührbare, USA 2012, 84 min, Berliner Synchron AG für Sony Pictures)

37. "W Imie..." -  (dt: Im Namen des..., Polen 2013, 102 min, Berliner Synchron AG für Edition Salzgeber, Björn Koll, dt. Kinofassung 2014)

38. "Eve Of Destruction" (dt.: Eve Of Destruction -  Wenn die Erde ausgelöscht wird, USA 2013, 176 min, Studio Hamburg Synchron für Tele München, Andrea Mayer)

39. "Der Kreis" (Schweiz 2014, 102 min, Berliner Synchron AG für Edition Salzgeber, Björn Koll, dt. Kinofassung 2014)

40. "Ragnarok" (dt. Drachenkrieger - Das Geheimnis der Wikinger, Norwegen 2014, 100 min, Antares Film für Universal/Koch Media)

41. "Jonathan Strange & Mr. Norrell" (GB 2014, Literaturverfilmung 7 Folgen à 60 min. - Tele München, Andrea Mayer)

42. "Tut" (dt.: Tut - der größte Pharao aller Zeiten, USA/Kanada 2015, 3 Folgen à 90 min. - Tele München, Andrea Mayer)

43. "Eisenstein in Guanajuato" (NL/BEL/FIN/F/MEX 2015, 105 min, Berliner Synchron AG für Edition Salzgeber, Björn Koll, dt. Kinofassung)

44. "Dark Places" (dt.: Dark Places - Gefährliche Erinnerung, USA 2015, 113 min, Taunusfilm Synchron, dt. Kinofassung für Concorde-Filmverleih, Redaktion: Esther Yakub)

45. "The Great Gilly Hopkins" (dt.: Gilly Hopkins - Eine wie keine (USA 2016, 99 min, Studio Hamburg Synchron für Tele München, Andrea Mayer, Synchron-Regie)

46. "Si j' etais un homme" (dt.: Mein neues bestes Stück, F 2017, 98 min, Studio Hamburg, dt. Kinofassung für Concorde-Filmverleih, Redaktion: Esther Yakub, dt. Dialogbuch)

47. "Drone" (USA 2017, 91 min, Studio Hamburg für Tele München, Redaktion: Andrea Mayer)

48. "Agatha Christie's The Witness for the porsecution" (dt.: Agatha Christie's Zeugin der Anklage, GB 2017, 120 min, Antares Film für Tele München, Redaktion: Andrea Mayer, Synchron-Regie)

 

 

 

 

u. a. auch Dramaturgische Ausarbeitung der Shakespeare-Fassung von Heinrich V.“ (England, 130 min., 1990, Zusammenarbeit mit Klaus von Wahl und Herrn Nagel, ZDF)


 

Serien/Dialogbuch:

 

"Rosewood" (USA 2015, erste Staffel à 45 Minuten, Pro 7, Karin Kirschey-Bolten)

"Flikken Maastricht" ("Cops Maastricht", Holland 2007-... Staffel 1 - 13 Folgen à 50 Minuten - Pro 7, Karin Kirschey-Bolten)

"Tut" (USA 2015, Pilotfolge à 90 min. - Tele München, Andrea Mayer)

"Jonathan Strange & Mr. Norrell" (GB 2014, Literaturverfilmung 3 Folgen à 60 min. - Tele München, Andrea Mayer)

"Reckless" (USA 2014,5 Folgen à 45 Minuten - Tele München, Andrea Mayer)

 "Black Box" (USA, 6 von 13 Folgen, 2014, Tele-München, Andrea Mayer, auch auf DVD bei Concorde Home Entertainment)

"Dates" (GB, BBC, alle 9 Folgen, 2013/2014, Redaktion: Karin Kirschey-Bolten, auch auf DVD ARD Video)

Men In Trees“ (USA 2007-08, Tele-München, Andrea Mayer, 36 Folgen)

"Men in Trees" ist eine gelungene Mischung aus "Sex And The City" und "Ausgerechnet Alaska". Romantisch, flott und mit viel Humor erzählt, gut synchronisiert und bis in die Nebenrollen passend besetzt. (3.1.2008, Andreas Böhme, WAZ)

 Eine himmlische Familie (Seventh Heaven) (USA, 135 von 243 Folgen, 1998-2007,Tele-München, Andrea Mayer, auch auf DVD, Concorde Video)

("Seventh Heaven" ist mit 11 Staffeln die am längsten im US-Fernsehen gelaufene Familienserie. Ab 2012 wird nach und nach auch die deutsche Synchronfassung zur Freude der Fans auf DVD veröffentlicht.)

 „Friends (USA, 1. Staffel, 13 Folgen, Taurus, 1996, auch auf DVD Warber Bros. Entertainment)

 

 

Serien/Regie:

 

Head of the class (dt.: „Ganz große Klasse“, USA, 48 von 114 Folgen, Taurus, 1992/93, Ute Weitzel)

Catwalk (dt.: „Catwalk - eine Band will nach oben“, USA, alle 48 Folgen, Taurus, 1993-1995, Ute Weitzel)

Ace Ventura (dt.: Ace Ventura - ein tierischer Detektiv, USA, 24 von 39 Folgen, Taurus, 1997)

Joey (Spin-off zur Serie „Friends“, USA, alle 44 Folgen, 2006, Tele-München, Andrea Mayer, auch auf DVD Warner Home Video)

Seventh Heaven (dt.: Eine himmlische Familie“, USA 1998-2007, 143 von 243 Folgen, Tele-München, Andrea Mayer)

Men In Trees“ (USA, 2007-08, Tele-München, Andrea Mayer, alle 36 Folgen)

 "Dates" (GB, BBC, 9 Folgen, 2013/2014, Redaktion: Karin Kirschey-Bolten)

Blackbox (USA, 13 Folgen, 2014, Tele-München, Andrea Mayer)

"Reckless" (USA 2014,13 Folgen à 45 Minuten - Tele München, Andrea Mayer)

"Jonathan Strange & Mr. Norrell" (GB 2014, Literaturverfilmung 7 Folgen à 60 min. - Tele München, Andrea Mayer)

"Tut" (USA 2015, 3 Folgen à 90 min. - Tele München, Andrea Mayer)

"Rosewood" (USA 2015, erste Staffel, Pro 7, Karin Kirschey-Bolten)

"Flikken Maastricht" (dt.: Cops Maastricht, Holland 2007-... bis jetzt drei Staffeln à 50 Minuten - Pro 7, Karin Kirschey-Bolten)

 

marc studio 1_0002

 

Buch und Regie - Dokumentationen: 

 

Blown Away (Blackbird-Music GmbH für Discovery Channel, 2008)

diverse Schulfilme für die Firma IMBILD, München, Herr Richter

u. a. A million teens / Eine Million Betroffene - Sexuell übertragbare Krankheiten, Boy to man/Girl to woman sowie Dokumentationen über Kinder von Juden und Palästinensern

36 Dokumentarfilme (30 min. bis 2 Std.) für Concorde-Video, 1997

u.a. „I.Q. - Ursprünge der Menschheit“, „I. Q. - Hunde von Welt“

 

I.Q. - DIE ENTDECKUNG DES 7. KONTINENTES

Abenteuer Atlantida-Tunnel (OT Atlantida) 30 min

In der Höhle des Drachen (OT In The Dragon’s Mouth) 30 min

Märchenwelt unter Eis (OT Saga Under Ice) 30 min

Im Reich der ewigen Dunkelheit (OT Underground) 30 min

Wasser unter der Wüste (OT The Drop Of Life) 30 min

Die Stadt am Meer (OT The Buried Fleet) 30 min

Der Höhlentunnel-Taucher (The Speleonaut) 30 min

Fluß unter dem Dschungel (OT The River Beneath The Jungle) 30 min

 

I.Q. - ABENTEUER, TECHNIK & UNIVERSUM

Der blaue Planet (Die Erde) 30 min

Die Kraft der Atome (Kernenergie) 30 min

Sonne und Sonnensystem (Die Sonne) 30 min

 

I. Q. - URSPRÜNGE DER MENSCHHEIT (Kauf- und Verleihcassetten)

Bedrohung im Paradies (OT The Land Of Our Children) 50 min

Die Kinder des verbotenen Dschungels (OT Forbidden Jungles) 50 min

Die letzten Nomaden vom oberen Nil (OT Giants Of The Upper Nile) 50 min

Auf der Spur der letzten „Indianer“ (OT From Andies To Amazonia) 50 min

Die Miaos - ein ganz besonderes Volk (OT The Miaos And The Other China) 50 min

Die Wiege der Menschen (OT Ethiopia - The Valley Of The Ages) 50 min

Jäger der Steinzeit (OT Papouans Of The Iran Jaya) 50 min

Tibet - Heimat des Dalai Lama (OT Tibet Of The Dalai Lama) 50 min

 

I. Q. - DIE GESCHICHTE UNSERER WELT

Ägypten - faszinierendes Land der Pharaonen 60 min

Japan - höfliches Land der Traditionen - Teil I + Teil II 120 min

Aufstieg und Fall der Sowjetunion - Teil I 50 min(Kauf + Verleihcass. „Wissen auf Video“)

Aufstieg und Fall der Sowjetunion - Teil II 50 min(Kauf + Verleihcass. „Wissen auf Video“)

Jerusalem - die heilige Stadt 60 min

Monaco - Perle am Mittelmeer 60 min

Der Vatikan - Teil I, Teil II + Teil III 120 min

Das Griechenland der Antike 60 min

China - Riesiges Reich der Mitte -Teil I + Teil II 120 min

 

I. Q. - Hunde von Welt (in Zusammenarbeit mit Royal Canin)

Der Deutsche Schäferhund - Der König der Hunde 45 min (Kauf- und Verleihcass.)

Der Labrador - Der sanfte Jäger 45 min (Kauf- und Verleihcass.)

Hundebabies 45 min (Kauf- und Verleihcass.)

 

I.Q. - Katzen von Welt

Vom Kätzchen zur Katze 45 min (Kauf- und Verleihcass.)

Die vielen Gesichter der Katze 45 min (Kauf- und Verleihcass.)

marc boettcher beim schreiben klein

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2